Marulasafaris

 

Marula Safaris steht für:

 
  • beste Organisation

  • garantiert jagdlichen Erfolg

  • komfortable Unterbringung

  • gastfreundliche Aufnahme

  • europäisch geprägte Küche

 
Wir wissen, dass  das Jagen in Afrika die Erfüllung so mancher jagdlicher Träume ist.

Chris van den Bergh, der Inhaber von Marula-Safaris, steht für die Verwirklichung dieser Wünsche, egal  ob mit  der Büchse oder mit Pfeil und Bogen gejagt wird. Er ist seit 1991 registrierter Jagdanbieter (Outfitter) und Mitglied der PHASA, das ist der professionelle südafrikanische Jagdverband. Chris spricht sehr gut deutsch. Zufriedene Gäste sind das  Kapital von Marula-Safaris.  Es wird das Äußerste  getan,  damit sich die  Gäste "wie zu Hause" fühlen und  das "Preis-Leistungsverhältnis" auch stimmt.

 
Gejagt wird meist auf Privatfarmen. Es  besteht ebenfalls die Möglichkeit in einem nahe gelegenen Naturreservat  zu jagen. Für Jäger, die zum ersten Mal in Afrika jagen, haben wir preisgünstige Pakete ausgearbeitet. Um sich die  jagdlichen Wünsche erfüllen zu können, sollten mindestens fünf Jagdtage gebucht werden.  
 
Neben der Jagd bietet Marula-Safaris auch Foto-Safaris, Vogel-Beobachtungen,
Fischen und andere Freizeitaktivitäten, wie Reittouren mit Pferden, Elefantenreiten, Golfspielen, Flüge im Ultraleichtflugzeug, den Besuch von Dörfern in der Umgebung und vieles mehr an.
 
Südafrika ist ein faszinierendes Land mit stabilen politischen und wirtschaftlichen Verhältnissen und einer freundlichen Bevölkerung. Die meisten Regionen sind Malariafrei, so auch  die gesamte Provinz Limpopo, in welcher sich die Lodge und das Jagdgebiet befinden.
 
Sollten Ausflüge geplant sein,  helfen wir gerne  bei der Organisation dieser Reisen. Lohnenswert ist ein Besuch des  "Krüger-Nationalparks", welcher sich über eine Fläche von  20.000 qkm erstreckt und von der Marula-Safari-Lodge in ca. 3-4 Stunden mit dem Auto zu erreichen ist. Mit etwas Glück trifft man hier auf die "Big Five": Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard  und Büffel. Sehenswert sind u.a. auch   Kapstadt, Sun City, das Zululand, die Okavango-Sümpfe oder die Namib-Wüste.